Das Zagreb Schnitzel Rezept

Beim Zagreb Schnitzel (oder auch „Zagreber Schnitzel) handelt es sich um ein außergewöhnliches Schnitzel Rezept aus Kroatien. Um genau zu sein, stammt das Rezept aus der Hauptstadt Kroatiens Zagreb. Hierbei handelt es sich um ein dünn ausgeklopftes Rollschnitzel mit Schinken-Käse-Füllung und es ist ein Gericht, welches überwiegend im nördlichen Teil Kroatiens, meistens in und um Zagreb, serviert wird. Falls man mal in Zagreb ist und Lust auf dieses Schnitzel hat: auf kroatisch ist es unter dem Namen „Zagrebacki Odrezak“ bekannt. Aber kann man auch ganz leicht selber machen. Hier habe ich das original Zagreb Schnitzel Rezept für euch.

Zutaten für das Zagreb Schnitzel

Wer sich strikt an das Originalrezept halten will, macht das Zagreb Schnitzel aus Kalbfleisch. Alternativ kann man aber auch anderes Fleisch wie Hähnchen, Puten- oder Schweinefleisch verwenden. Für eine Portion brauchen wir folgende Zutaten:

  • 300 g Kalbschnitzel
  • 1 EL Senf
  • 4 Scheiben Kochschinken
  • etwas Käse (Gouda oder Emmentaler)
  • Salz & Pfeffer

Für die Panade

  • Mehl
  • Paniermehl
  • 1 Ei

Das Zagreb Schnitzel original Rezept

Zuerst überziehen wir das Fleisch mit Frischhaltefolie. Dann klopfen wir es mit dem Schnitzelklopfer möglichst dünn aus und zwar von beiden Seiten. Eine Seite bestreichen wir dann mit Senf und würzen mit Salz & Pfeffer. Nun wird das Schnitzel gleichmäßig mit dem Kochschinken belegt. Der Käse wird in ein längliches Rechteck geschnitten und das ganze zusammengerollt und leicht angedrückt.

Nun panieren wir das Zagreb Schnitzel indem wir es zunächst in Mehl wälzen, dann durch das Ei ziehen und in das Paniermehl drücken. Wer es besonders knusprig mag, wiederholt den Paniervorgang nochmal. Wer mag, kann das Schnitzel noch für kurze Zeit in den Gefrierschrank tun, damit es sich besser braten lässt. Ist aber kein Muss.

Schnitzel richtig braten

Nun geben wir so viel Öl in die Pfanne, dass es etwa 1 cm hoch steht und warten ab, bis die optimale Temperatur erreicht ist. Optimal ist es das Öl gut vorzuheizen und dann den Herd auf Stufe 7 zu stellen. Bei zu hoher Hitze brennt die Panade schnell an, bei zu niedriger Temperatur saugt sie sich mit Öl voll.

Wichtig ist auch, das Schnitzel besonders am Anfang oft zu wenden und rundherum anzubraten, damit es nicht anbrennt. Insgesamt wird das Schnitzel etwa 10 Minuten so gebraten, bis es vollständig durchgegart ist. Noch besser ist es das Schnitzel rundherum anzubraten und im Backofen fertig zu garen. Da „Zagrebacki odrezak“ ein klassisches Fast-food-Gericht ist, passen Pommes Frites mit Ketchup und Mayo ganz hervorragend dazu und wer möchte, serviert noch einen grünen Salat.

Wenn euch das Rezept gefallen hat, dann schaut euch auch mal das serbische Pendant zum Zagreb Schnitzel an. Serbisches Karadjordje Schnitzel ist ein serbischer Fast-Food-Klassiker und ebenfalls sehr lecker!

Rezeptvideo: Das Zagreb Schnitzel Rezept auf YouTube

Zu dem Rezept habe ich auch ein Rezeptvideo gemacht, dass ihr euch gerne auf meinem Kochkanal bei YouTube anschauen könnt.

Schreibe einen Kommentar

http://balkanrezepte.de/wp-content/uploads/2021/03/Bild-YouTube-Kanal.png